Prostatakrebszentrum

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Informationen über Prostatakrebs
Sie sind hier: Startseite / Prostatakrebszentrum

Informationen über Prostatakrebs

Das Prostatakrebszentrum an der Uniklinik Köln ist ein Netzwerk von Leistungserbringern verschiedener Fachrichtungen, die eng miteinander kooperieren. Hierzu gehört ein multiprofessionelles Team aus Krankenhausärzten, niedergelassenen Ärzten, Psychoonkologen, Physiotherapeuten und  Pflegepersonal. Wir bieten Ihnen eine interdisziplinäre Behandlung nach aktuellen nationalen und internationalen Behandlungsrichtlinien und unseren neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Für den Patienten ergeben sich hierdurch Vorteile, da die Therapie ganz individuell an die jeweilige Gesundheits- und Lebenssituation angepasst werden kann. Für Diagnostik und Therapie stehen uns moderne, leistungsfähige Untersuchungsgeräte zur Verfügung.

Informieren Sie sich über unser Nachsorgeschema beim Prostatakrebs: Patientenpfad ProstatakrebsKlinische Forschung zählt dabei ebenso zu unseren Aufgaben. Hierfür haben wir ein eigenesStudienzentrum eingerichtet.

Die wichtigsten Informationen für Ärzte und Patienten haben wir in unserem Infoflyer Prostatakrebszentrum (pdf-Datei zum Download) zusammengefasst.

Seit Oktober 2013 ist das Prostatakrebszentrum im Rahmen des Onkologischen Zentrums  im Transit und der Schwerpunkt 'Urologische bösartige Tumoren' von der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) zertifiziert.


Standard Operating Procedures (SOP)
Unsere Standardvorgehensweisen finden Sie im CIO-SOP Portal: CIO-SOP Portal (Login)

Interdisziplinäre Fallkonferenzen (Tumorboards)
In den interdisziplinären Fallkonferenzen arbeiten Ärzte aus verschiedenen Fachabteilungen zusammen. Sie treffen sich regelmäßig, um Krankengeschichten und Befunde gemeinsam zu besprechen. Alle an einem Fall beteiligten Ärzte legen den weiteren Ablauf der Behandlung gemeinsam fest. Die Empfehlung ist nach der Besprechung in der elektronischen Patientenakte abgelegt. Auch niedergelassene Ärzte und Kollegen aus anderen Krankenhäusern können die Tumorboards zur Einholung von Vorschlägen für eine Behandlung nach den neuesten Standards nutzen.

Psychoonkologie
Eine Krebsdiganose führt verständlicherweise bei vielen Patienten und Angehörigen zu Ängsten und Sorgen. Im Rahmen des CIO Köln Bonn ist es daher unser Anspruch, unseren Patienten bei Bedarf eine psycho-onkologische Betreuung anbieten zu können. Diese Aufgaben werden von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Vereins Lebenswert und der Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie übernommen. Zusätzlich besteht ein breites Angebot an Veranstaltungen, die Möglichkeit andere Patienten zu treffen und Beratungen zu sozialrechtlichen Fragen.

Schmerztherapie und Palliativmedizin
Bei fortgeschrittenen Krebserkrankungen sorgen sich viele Menschen um Schmerzen sowie um Nebenwirkungen der Krebstherapien. Bei einer unheilbaren Erkrankung treten Aspekte wie Lebensqualität und Selbstbestimmung in den Vordergrund. Durch eine enge Kooperation mit dem Zentrum für Palliativmedizin werden unsere Patienten frühzeitig von Spezialisten mitbehandelt.

Mehr Information unter folgenden Links: Zentrum Palliativmedizin


 

Weiterführende Informationen:

Informieren Sie sich über unser Nachsorgeschema beim Prostatakrebs: Patientenpfad Prostatakrebs

Ratgeber der Deutschen Krebshilfe zur Palliativmedizin als pdf-Download

Früherkennung Prostatakrebs

Quelle der dargestellten Diagnosen und Therapien: Patientenleitlinien der Deutschen Krebshilfe Copyright 2009