14.02.2017
Hochschulwettbewerb

Innovation bei der Diagnostik von Nierenzellkrebs

https://provendis.info/metamenu/presse/presse/artikelansicht/gewinnerteams-des-hochschulwettbewerbs-zukunfterfindennrw-2016-stehen-fest/

Kölner Team gewinnt Hochschulwettbewerb „ZukunftErfindenNRW 2016“

Das Wissenschaftlerteam (Dr. rer. med. Melanie von Brandenstein von der Klinik und Poliklinik für Urologie und Prof. Dr. Jochen Fries vom Institut für Molekulare Pathologie der Uniklinik Köln) ist eins von insgesamt drei Teams, die den diesjährigen Hochschulwettbewerb ZukunftErfindenNRW,  im Bereich Lebenswissenschaften gewonnen haben. Der Preis wurde mit einem Preisgeld von jeweils 10.000 Euro für die Weiterentwicklung ihrer Forschung honoriert.

Das Team konnte eine verkürzte Variante von Vimentin, die ausschließlich in gutartigen Nierentumoren (Onkozytom) gebildet wird,  nachweisen. Somit ist erstmalig eine zuverlässige Unterscheidung zwischen einer speziellen Form des bösartigen Nierenkrebs (RCCs)  und dem Onkozytom möglich. Diese Differenzierung ist essentiell für die weitere therapeutische Versorgung des Patienten.

Zur kompletten Meldung

Nach oben scrollen