Stationärer Aufenthalt

Die Klinik verfügt über zwei Stationen auf der Ebene 17 im Bettenhaus.

Die Ein- und Zweibettzimmer sind mit Fernseher, Telefon, Dusche und WC ausgestattet. Zudem besteht die Möglichkeit, Ihre Wertgegenstände in einem Safe aufzubewahren.

Terminvereinbarung

Täglich von 8:30 - 14:30 Uhr
über das Casemanagement der Urologie unter
Telefon +49 221 478-89487

Bitte denken Sie daran, einen stationären Einweisungsschein von Ihrem Hausarzt oder Urologen mitzubringen.

Für den Fall, dass ein operativer Eingriff geplant sein soll, sollten zuvor blutgerinnungshemmende Medikamente (Marcumar®, ASS (Aspirin®),Plavix®, Iscover® und ähnliches) rechtzeitig abgesetzt werden. Ebenfalls muss bei Diabetikern die Einahme von Metformin zwei Tage vor OP beendet werden. Bitte nehmen Sie diesbezüglich Rücksprache mit Ihrem behandelnden Arzt.

Weiterhin ist es erforderlich, dass Sie sämtliche Befunde, Arztbriefe oder Röntgenbilder (CT, MRT), die Ihre Krankheit betreffen, zur stationären Aufnahme mitbringen und beim Casemanagement abgeben. Das erspart Ihnen und uns eine Menge Zeit und Geld, da es erneute Untersuchungen vermeidet.

Station 17/1

Telefon +49 221 478-89490
Telefax +49 221 478-89348

Station 17/2

Telefon +49 221 478-89489
Telefax +49 221 478-89347

Nach oben scrollen